Radfahren auf Mallorca

Erkunden Sie Mallorca mit Fahrrad - Fahrradfahren auf Mallorca

Wenn Sie als Radsportler, ob als Profi- oder Freizeitfahrer, ein Urlaubsgebiet suchen, wo Sie dieser sportlichen Aktivität mit Genuss nachgehen können, dann sind Sie auf der Baleareninsel Mallorca genau richtig, denn die Insel gilt unter den Radfahrern als Insidertipp.

Die Charterfluggesellschaften haben sich besonders in den Frühjahrsmonaten auf Flugtouristen mit Fahrrädern eingestellt, denn es werden separate Eincheckmöglichkeiten (Fluggast/Fahrrad) angeboten.

Die Insel per Fahrrad zu erkunden ist ein wirkliches Vergnügen, da das Straßennetz gut ausgebaut ist, so dass auch der Hobbyradler voll und ganz auf seine Kosten kommt.

Wenn Sie im Süden der Insel, z.B. der Playa de Palma Ihr Feriendomizil haben, bietet sich eine Radtour über El Arenal nach Llucmajor an. Der Streckenverlauf ist gut ausgeschildert und beträgt ca. 45 km.

Wenn Sie Ihren Urlaub im Norden der Insel verbringen, bietet sich eine Radtour von Porto de Pollenca nach Campos an. Diese Strecke verläuft relativ flach, ist allerdings als Rundfahrt ca. 80 km lang.

Diejenigen, die den Radsport professionell betreiben, werden in den Bergen der Serra de Tramuntana, auch als Tramuntana-Gebirge bekannt) im Westen und Nordwesten der Insel voll auf ihre Kosten kommen.

Auch in dieser Gebirgskette sind die Strassen gut ausgebaut und auf Radfahrer „zugeschnitten“, so dass auch der Puig Major, die höchste Erhebung der Insel, gut zu erreichen ist. Der ideale Ausgangspunkt für diese Tour ist der Ort Alcudia.

Aber auch die nördlichste Spitze der Insel, Cap Formentor, ist mit dem Fahrrad von Alcudia gut zu erreichen.

Es gibt noch mannigfaltige Möglichkeiten Mallorca per Fahrrad zu erkunden. Die Ausarbeitung einer Radtour können Sie selbst gestalten oder Sie schließen sich organisierten Touren an.