fotos-von-mallorca.de

Die schönsten Buchten auf Mallorca

Badeurlaub an den schönsten Stränden auf Mallorca, Insel der Badebuchten

Mallorca hat unzählige Badebuchten, die von der Struktur her sehr unterschiedlich sind, so dass jeder Urlauber den Strand findet, der seinen Bedürfnissen und Vorstellungen entspricht.

Im Norden der Insel ist die Badebucht von Alcudia mit ihrem fast 3,5 km langen und breiten feinen Sandstrand, der auch behindertengerechte Zugänge hat. Da hier der Wellengang mäßig ist, eignet sich diese Bucht auch besonders für Familien mit Kindern. Der Strand ist sehr gepflegt, da er regelmäßig gereinigt wird.

Auch die Bucht von Pollenca, zwischen Alcudia und Pollenca gelegen, hat einen langgezogenen feinsandigen Strand (ca. 4 km). Auch hier ist der Wellengang mäßig, so dass auch Nichtschwimmer und Kinder auf ihren Badespaß nicht verzichten müssen.

Ebenfalls im Nordosten der Insel liegt die Badebucht C'an Picafort, mit ihrem ca. 1,5 km langen und ca. 30 m breitem gepflegten Sandstrand, der ebenfalls Behindertenfreundlich ist. Am Strand befinden sich Umkleidekabinen und Duschen. Das Mieten von Sonnenschirmen und Liegestühlen ist möglich. Der Strand von C’an Picafort ist gut besucht. Es werden diverse Freizeitaktivitäten, wie Wasserski, Surfen, Paragliding, angeboten.

An der Ostküste der Insel liegt der Strand von Cala Millor mit einer Länge von ca. 1,8 km und einer Breite von ca. 40 Metern. Wer ein lebhaftes Strandleben sucht, der ist hier gut aufgehoben, denn nicht nur Sport- und Freizeitangebote sondern auch Shoppingmöglichkeiten werden hier groß geschrieben. Auch gastronomisch ist das Angebot breit gefächert.

Im Südosten der Insel reihen sich die Badebuchten aneinander. Eine Bucht, die durch in einer reizvollen Landschaft eingebettet ist, ist Cala D’or. Der feine Sandstrand ist zwar nicht sehr weitläufig, aber der Aufenthalt hier verspricht Erholung pur.

Einer der bekanntesten Badebuchten der Insel ist die Playa de Palma, mit ihrem fast 5 km langen feinsandigen Strand, der zwischen El Arenal und Can Pastilla verläuft. Hier pulsiert auch tagsüber das Leben, so dass sich dieses Urlaubsdomizil für Junge und Junggebliebene anbietet. Sowohl das Freizeitangebot, die Gastronomie und die Einkaufsmöglichkeiten lassen hier keinen Wunsch offen.

Auch im Nordwesten der Insel reihen sich die Badebuchten aneinander. Wer einen absolut ruhigen und erholsamen Ferienaufenthalt sucht, der ist in Valldemossa, in einer malerischen Landschaft eingebettet, genau richtig. Hier findet man einen idyllischen Kiesstrand. Das Besucheraufkommen ist nicht sehr groß, so dass hier einem erholsamer Badeurlaub nichts im Wege steht.